Totale Verwirrung….

…beim Traubenwickler ist das Ziel, wenn sich die Günterslebener Winzer im Frühjahr aufmachen, um kleine braune Behäler in der Weinlage Günterslebener Sommerstuhl auszuhängen. Bewaffnet mit Eimern und Taschen mit unzähligen sogenannten Pheromondispensern wird in einer konzertierten Aktion jede zweite Reihe abgegangen. In regelmäßigen Abständen werden die kleinen Behälter in Höhe der zukünftigen Traubenzone aufgehängt. Das System ist so einfach wie genial: aus den Dispensern entweicht ein Sexuallockstoff, den normalerweise das Traubenwicklerweibchen aussendet, um das Männchen anzulocken. Dadurch, dass soviel Pheromone in der Luft sind, sind die Männchen tatsächlich total verwirrt und können die Weibchen nicht mehr orten. Die Fortpflanzung wird verhindert – ein Verfahren, das ganz gezielt gegen den Traubenwickler wirkt und andere Insekten nicht beeinträchtigt. Voraussetzung ist, dass alle mitmachen – und das klappt in Güntersleben!

Zur Stärkung gibt es nach getaner Arbeit natürlich eine deftige Brotzeit an Alfred Issings Hütte. Vielen Dak an alle Helfer und natürlich unseren Gastgeber Alfred!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.