And the Winner is…

Natalie Scheblein ist die 8. Günterslebener Weinprinzessin.

Im Rahmen einer stimmungsvollen und unterhaltsamen Krönungsfeier übergab Katharina Kunzemann die Krone an ihre Nachfolgerin.

Den Rahmen für die Veranstaltung bildeten die beiden ehemaligen Weinprinzessinnen Anna Helgert, die extra von ihrem Arbeitsplatz aus Spanien eingeflogen war und Verena Kuhn, gerade frisch gekürte Sommelière mit der Vorstellung der Günterslebener Weine, die an dem Abend verkostet wurden.

Viele Weinprinzessinnen aus den fränkischen Winzergemeinden machten den Günterslebener Hoheiten ihre Aufwartung, ebenso der Präsident des Weinbauverbands Artur Steinmann. In seinem Grußwort war er voll des Lobes für das ehrenamtliche Engagement, mit dem die Veranstaltung auf die Beine gestellt wurde. Bürgermeisterin Klara Schömig nahm uns mit auf einen Ausflug zu den Weinbergsmauern im Sommerstuhl und Herbert Struch legte in seiner Laudatio dar, dass Katahrina aufgrund der Corona Pandemie auf den Tag genau so lange das Amt der Weinprinzessin inne hatte, wie unsere erste Weinprinzessin Andrea Herbert. Drei Günterslebener Originale unternahmen einen verbalen Streifzug durch die Gemeinde und schließlich kamen die bewegenden Momente auf die alle gewartet hatten: Der Rückblick auf Katarinas Amtszeit, die Übergabe der Krone und die Antrittsrede von Natalie.

Wir danken Katharina sehr für ihre Amtszeit und wünschen Natalie viele schöne Stunden und Erlebnisse in den nächsten beiden Jahren. Beiden danken wir dafür, dass sie während der Corona-Pandemie bei der Stange geblieben sind, so dass die Amtszeiten wieder nahtlos ineinander übergehen konnten.

Wer Natali noch nicht kennt kann sich hier ein Bild von ihr machen. Und wer Katahrian noch ein wenig nachtrauert kann sie auf ihrer Entedckungsreise durch den Sommerstuhl begleiten 🙂

Impressionen von der Krönungsfeier (Fotos: Gerhard Helgert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.