Gemeinschaftsaktion Corona-konform

Letzten Freitag war es wieder soweit: die RAK-Ampullen mussten ausgehängt werden. Die kleinen braunen Ampullen enthalten einen Sexuallockstoff des Traubenwicklers. Im Weinberg verteilt verströmen sie diesen. Die Traubenwicklermännchen auf der Suche nach den Weibchen können diese nicht mehr orten und somit wird die Vermehrung des Traubenwicklers verhindert. Seit vielen Jahren wird dies Methode bereits in Güntersleben angwandt, so dass hier auf die Ausbringung von Insektiziden verzichtet werden kann und die Insektenwelt geschont wird. Wichtig sit, dass die gesamte Rebfläche udn Randbereiche bestückt werden.

In „normalen“ Zeiten ist das RAK-Aushängen eine große Gemeinschaftsaktion mit anschließender Brotzeit. Wegen Corona gab es diesmal keinen gemeinsamen Treffpunkt, sondern es fanden sich kleine Gruppen, vorzugsweise familenweise im Weinberg zusammen, erhielten ihre Ampullen und verteilten sie entsprechend. Da nur jede 2. – 3 Zeile bestückt wird, kamen sich die fleißigen Helfer beim Austeilen auf keinen Fall zu nah.

Nach ungefähr zwei Stunden hatte jede Gruppe ihr zugeteilte Fläche bestückt. Auf die brtzeit musste natürlich leider verzichtet werden. Aber sicher kan man das zu gegebener Zeit nachholen.

Ein Dank geht an alle Helfer – es ist super, dass diese Aktion jedes Jahr durchgeführt werden kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.